Vierzig.jpg Die Festschrift: Grußworte

Pit Clausen

Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld

 

Was wir einst in jungen Jahren gelernt haben, das reicht nicht für ein ganzes Leben. Die alte Lebensweisheit "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr" ist schon lange nicht mehr gültig. Heute wird lebenslanges Lernen gefordert. Nicht nur am Arbeitsplatz. Heute wissen wir aber auch, dass Erwachsene noch genauso gut etwas "dazulernen" können wie Jugendliche. Sie lernen vielleicht anders, doch mindestens genauso engagiert und zielstrebig.

Kaum eine andere Weiterbildungseinrichtung kann das besser beurteilen als das Abendgymnasium. In Bielefeld gibt es diese Erwachsenen-Weiterbildungseinrichtung nun seit 40 Jahren. Viel hat sich in diesen Jahren geändert.

Im 21. Jahrhundert leben wir in einer Gesellschaft, die auf ihrem Know-how aufbaut; wir leben in einer Gesellschaft, in der Wissen eine entscheidende Ressource geworden ist. Bildung ist der Schlüssel zu Erfolg und Weiterkommen, zu gesellschaftlicher Teilhabe und einem erfüllten Leben. Weiterbildung hilft, sich neuen Herausforderungen stellen zu können. Und sie trägt vor allen Dingen dazu bei, den persönlichen Horizont zu erweitern.

Mit ihren Standorten in ganz OstWestfalenLippe hat das Bielefelder Abendgymnasium die Kultur des Lernens in unserer Region weiterentwickelt. Aus 20 Studierenden sind 600 geworden, die von 50 hauptamtlichen Lehrkräften auf ihrem sogenannten zweiten Bildungsweg begleitet werden. Eine prosperierende, leistungsfähige Einrichtung, die einen festen und unverzichtbaren Platz in der Bielefelder Bildungslandschaft hat.

40 Jahre Abendgymnasium Bielefeld: Hier ist die Erwachsenenbildung in guten Händen! Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank!

Vierzig.jpg

 
Bielefeld Detmold Löhne Gütersloh